PRETZEL PERTH, NORTHBRIDGE

Hafenkids mit Kaffee in der Hand

Wir lieben Brezeln, am liebsten mit viel Butter und Obadza. Als Coco auf Instagram nach tollen Food Spots in Perth schaute kam oft ein kleiner, rosa Container namens Pretzel Perth (mehr zum Laden auf Facebook) in den Explore Feed. In der 49 James Street, Northbridge kann man von 11 Uhr Morgens bis 21.00 Uhr Abends herzhafte sowie süße Brezeln mit verschiedensten Toppings probieren oder mit unterschiedlichen Kaffeespezialitäten für eine Zeit dort verweilen.

Pretzel_Perth_Coffee

Mitten im Zentrum der Stadt Perth gleich neben dem Alex Hotel, in dem man übrigens Fahrräder leihen kann liegt der rosa Container. Es gibt tolle Sitzgelegenheiten unter den Baumkronen vor dem Container und eine ruhige Umgebung. Für diejenigen, die sich Essen lieber liefern lassen bietet Uber Eats sogar den Lieferservice an. Für jeweils 7$ haben wir uns für die „Cinnamon Glazed Pretzel“ und die „Salted Caramel Pretzel“ entschieden aber auch für die herzhaft-Liebhaber ist eine große Auswahl dabei.

Pretzel Perth Pretzel

Da der Container mitten in Perth liegt kann man den Tag von dort direkt mit einem guten Frühstück und leckerem Heißgetränk starten. Zusätzlich ist das Packaging vom to-go-Becher und den Verpackungen für die Brezeln hübsch gestaltet. Also ein toller Spot für den Instagram Feed und den Bauch.

Signatur_Hafenkids

PARADIES AUF ERDEN, CORAL BAY

Coral Bay Meer

Unsere Freunde fragen immer wieder, was unser bisheriges Highlight vom Campertrip durch Westaustralien ist. Ganz ehrlich, schwer zu sagen! Vor einem Jahr haben wir mit Freunden einen Campertrip an der Südostküste Australiens gemacht und im Vergleich gefällt uns die Westküste schon jetzt viel besser. Stell dir alle Bilder vor, die du von Australien zu Gesicht bekommst; Korallenriffe mit bunten Fischen, weiße verlassene Sandstrände mit hellblauem Wasser oder rot/orange Sandstraßen wie man sie aus dem Outback kennt. Genau das ist Westaustralien, was wir sehr lieben gelernt haben!

Coral_Bay_Outback

Das Great Barrier Reef an der Ostküste haben wir bisher nicht zu Gesicht bekommen aber oft hört man, dass wir Menschen es mit der Zeit durch unzählige Touristentouren zerstört hätten. Auf unserem jetzigen Roadtrip haben wir neue Freunde gefunden, die leidenschaftliche sowie professionelle Taucher sind, lieben Gruß an dieser Stelle an Basti, Anita und Baby Maya ♥︎. Laut ihnen soll das Ningaloo Reef, dass an der Westküste Australiens liegt noch ursprünglicher sein. Es war unsere erste Schnorchelerfahrung im offenen Meer und wir sind dankbar „das erste Mal“ im Ningaloo Reef geschnorchelt zu sein. Bunte Fische, Seezungen, Haie und beeindruckende Korallen waren überall zu sehen.

Coral_Bay_Schnorcheln

Übernachtet haben wir mit unserem Camper auf dem Peoples Park Coral Bay (Hier erfährst du mehr zum Campingplatz). Er war einer der best ausgestatteten Plätze, die wir auf dem gesamten Trip hatten. Große Duschen, eine schöne Camp Kitchen und er lag direkt gegenüber vom türkis blauen Wasser. Coral Bay ist eine „one-road town“ mit gefühlt nur einem Supermarkt und einer Tankstelle aber gerade das macht diesen Ort so idyllisch. Unterschätzen sollte man ihn aber nicht, Angebote und Touren wie das Schwimmen mit Walhaien, Glasboden Bootstouren, Schnorchel- und Tauchexpeditionen u.v.m gibt es dort zu erleben.

Für uns mussten es aber keine Touren sein, Cocos Highlight war das „Baby Haifischbecken“, dass ca. 30 Minuten zu Fuß am rechten Strandabschnitt lag. Wegen einer Korallengrenze, die sich im flachen Wasser einige Meter weit zog verweilten dort viele „kleine“ Schwarzspitzenriffhaie.

Coral_Bay_Haie

Coral_Bay_Kueste

Planst du einen Roadtrip an der Westküste Australiens? Dann mach einen Abstecher nach Coral Bay, es wird sich lohnen!

Signatur_Hafenkids